Best Practice – Interne Audits durchführen

Dieses Seminarkonzept wendet sich an Praktiker*innen. Kein Seminar ohne Theorie, das Konzept ist jedoch eindeutig praxisorientiert. Falls Sie sich auf eine Lehrgangs-Prüfung vorbereiten wollen, ist es nur bedingt empfehlenswert. Wenn Sie sich auf die Tätigkeit als Auditor*in vorbereiten oder Ihr Wissen erweitern wollen, sind Sie hier genau richtig.

Sie finden auf dieser Seite:
  1. Allgemeine Informationen zur modularen Schulung
  2. Live-Seminar mit Elke Meurer
  3. Module zur Auswahl
  4. #Zielgruppe
  5. #Dauer und Preise
  6. #Virtueller Raum – Technik
  7. #Buchungsmöglichkeiten
  8. #Empfehlenswerte Modulkombinationen

Eine Stunde – Schulung für interne Auditor*innen

Größere Unternehmen buchen für ihre Auditorenteams gerne eine Inhouse-Schulung. Diese kann in reiner Präsenzform, als Online-Schulung oder im Blended Learning-Konzept stattfinden. Im Blended Learning empfehle ich die nachfolgenden Module 1 bis 4 als Online-Seminar und ab Modul 5 in Präsenzveranstaltungen über zu gehen. Bei Inhouse-Schulungen können unternehmensinterne Regelungen oder Dokumente eingesetzt werden.

Offenes Seminar für Auditor*innen von KMU

Alle Module biete ich als offenes Online-Seminar an. Da interne Auditor*innen kleinerer Unternehmen selten in einem Team zusammengeführt werden, kommt diese Art der Schulung oft zu kurz oder angebotene Veranstaltungen von Akademien passen aus Termin- und/oder Kostengründen nicht. Hier können Sie individuell Ihr Schulungsprogramm zusammenstellen.

Sobald Termine feststehen, können Sie die Module auf der jeweiligen Seite buchen. Selbstverständlich können Sie bezüglich eines Termins nachfragen.

Live-Seminare mit Elke Meurer

  • Live-Seminar online (keine Videos!): Interaktives Seminar mit Ihrer Beteiligung. Jedes Modul dauert ca. 60 Minuten, wovon per se ca. 15 Minuten für Interaktion und Dialoge eingeplant sind.
  • Hoher Praxisbezug: Beispiele aus Dienstleistung, Handel und Produktion
  • Termingarantie: Sie können sich auf die Termine verlassen. Wenn Sie sich anmelden, findet die Schulung statt.
  • Kleine Gruppe: Das Seminar ist für max. 8 Personen konzipiert. Profitieren Sie vom Lernen in kleiner Runde.
  • Einzelschulung: Wenn Sie einen individuellen Termin wünschen, empfehle ich einen Blick auf das Angebot Clever kombiniert.
  • Interaktion: Grundsätzlich steht eine Chat-Funktion im virtuellen Raum zur Verfügung (Zoom). Darüberhinaus begrüße ich die Teilnahme mit Mikrofon und Kamera (keine Pflicht).
  • Modulares Konzept: Sie wählen nur die Module aus, die Sie wirklich brauchen. Die Termine werden regelmäßig erneut angeboten, so dass Sie das nächste Modul wählen können, wann es Ihnen passt (oder nachfragen).
  • Teilnahmebestätigung: Die Teilnahmebestätigung beinhaltet Angaben zum zeitlichen Umfang und den behandelten Themen.
  • Präsentation? Eine Präsentationsshow gibt es nicht. Es ist ein Live-Training. Per Screensharing gezeigte Dateien (außer Normen) stelle ich zur Verfügung.
  • Erfahrung: Elke Meurer ist interne Auditorin für ISO 9001 und VDA6.2 (First-Party-Audit), Prüfungsbeauftragte der TÜV Rheinland Akademie – PersCert unter anderem für die Prüfung zum/zur „Qualitätsauditor/in (TÜV)“ und seit fast 20 Jahren freiberufliche Beraterin für QM-Systeme.

Module zur Auswahl

Die Module folgen einem logischen Aufbau. Sie können an den Modulen selbstverständlich in anderer Reihenfolge teilnehmen. Beachten Sie jedoch, dass es keine Zusammenfassung aus vorherigen Modulen gibt. Klicken Sie auf das jeweilige Modul/Bild und erfahren Sie weitere Details.

Empfehlenswerte Kombinationen

Ideale Kombinationen bilden kleine Pakete aus diesen Modulen. Mal sind zwei Module kombiniert, mal vier. Schauen Sie sich die attraktiven Angebote an. Es lohnt sich.

Modul 1:

Willkommen auf der hellen Seite der Macht

  • Was ist ein Audit?
  • Warum gibt es Audits?
  • Welche Aufgaben haben Auditor*innen?
  • Welche Qualifikationen sind notwendig?
  • Wer ist sonst noch dabei?

Modul 2:

Hard Facts aus der Auditwelt

  • Welche Normen gibt es und welche muss ein*e Auditor*in kennen?
  • Prinzipien für den Auditprozess und Auditor*innen
  • Was unterscheidet Auditarten?
  • Welche Inhalte können auditiert werden?

Modul 3:

Pflichten eines internen Audits (ISO 9001)

  • Auditprozess gemäß ISO 9001 regeln
  • Übersicht mit Hilfe des Auditprogramms
  • Inhalte des Auditprogramms
  • Möglichkeiten zur Gestaltung

Modul 4:

Empfehlungen für den Auditprozess (ISO 19011)

  • PDCA-Kreislauf des Auditierens
  • Verbesserung des Auditprozesses
  • Risiken und Chancen des Auditprozesses

Modul 5:

©Tim Reckmann | pixelio.de

Der Job des Auditors

  • Planung und Vorbereitung der Auditgespräche
  • Tipps für das Erstellen von Auditplänen
  • Tipps für das Erarbeiten von Auditfragen

Modul 6:

©Tim Reckmann | pixelio.de

Äääh… Kommunikation im Audit

  • Audit ist kein Kreuzverhör
  • Wer fragt, führt.
  • Feststellungen treffen und Nachweise sichern

Modul 7:

©David C. Dresbach | pixelio.de

Ran an die Tasten – Abschließende Dokumentation

  • Zweck und Pflichten bezgl. des Auditberichts
  • Maßnahmenliste
  • Feststellungen nachvollziehbar formulieren
  • formeller Abschluss des Audits

Modul 8:

© athree23 | pixabay.com

Nach dem Audit ist vor dem Audit

  • Informationsfluss nach dem Audit
  • Wer checkt das Abarbeiten der Maßnahmenliste?
  • Feedback zum Auditprozess

Elke Meurer Personal | Business Coaching

Modul 9: Persönliches Coaching

Das individuelle Coaching findet im Einzelgespräch statt. Themen können z. B. sein:

  • Sicheres Auftreten im Audit
  • Sicherheit in der Vorbereitung = Sicherheit in der Auditsituation
  • Kolleginnen und Kollegen auditieren können (Wertkonflikte)
  • Feedback geben und erhalten

Modul 10: Kommunikationstraining

Individuelles Kommunikationstraining für die Auditsituation. Das ist ein Praxistraining und keine Präsentationsshow mit den üblichen Kommunikationsmodellen.

  • schriftliche und mündliche Kommunikation
  • Gesprächsführung steuern
  • Wenn die Beziehungsebene in die Sachebene hineingrätscht…

Termine für persönliches Coaching und Kommunikationstraining werden individuell abgestimmt.

Mehr zu Elke Meurer Personal | Business Coach erfahren Sie unter emeurer.com/coaching/ und auditcoaching-plus.com/.


Zielgruppe – für wen sind die Module geeignet?

  • interne Auditor*innen
  • Führungskräfte,
  • Prozesseigner*innen,
  • Geschäftsführungen,
  • Berater*innen,
  • Lieferantenauditor*innen und
  • Personen, die bisher keine Fortbildung im Bereich Managementsysteme in Anspruch genommen haben, jedoch interne Audits durchführen oder organisieren.

Das Seminar-Konzept ist nur sehr eingeschränkt zur Prüfungsvorbereitung eines Lehrgangs geeignet, da es sich zum einen an interne Auditor*innen wendet und zum anderen sehr praxisorientiert ist.

Dauer und Preise

Dauer pro Modul: 60 Minuten.

Es ist ein lockeres Seminargespräch und keine Präsentationsshow. Manche Module sind sehr praxisorientiert und enthalten nur wenig Theorie. Sie können jederzeit Ihre Fragen klären.

Preise pro Person

  • Module 1-8 im offenen Online-Seminar 75 € plus Mehrwertsteuer
  • Module 9 und 10 kosten pro Person jeweils 90 € plus Mehrwertsteuer

Gebühren, die bei der Buchung anfallen (Xing-Event, Digistore24), werden von mir getragen. Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener gesetzlicher Mehrwertsteuer. Es stehen jeweils verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Buchung und Zahlung erfolgen bei festen Terminen über Xing-Events (Registrierung nicht notwendig) und bei individuellen Terminen über Digistore24.

Zoom-Meeting

Die Veranstaltungen finden via Zoom statt. Es ist nicht notwendig, dass Sie eine Software installieren. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie bis spätestens zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung den Zugangslink zum virtuellen Raum, zu dem nur angemeldete Gäste Zutritt haben.

Sie können per PC, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Stellen Sie lediglich ausreichende Stromversorgung und eine stabile Internetleitung sicher. Eine Teilnahme per Video und Mikro ist gewünscht, jedoch keine Pflicht.

Bitte klären Sie vor der kostenpflichtigen Bestellung, ob Ihre technische Ausstattung für die Schulung geeignet ist.

Das Meeting wird nicht automatisch aufgezeichnet. Wenn Sie eine Aufzeichnung wünschen, informieren Sie mich bitte. Wenn weitere Teilnehmende zustimmen, gebe ich die Funktion zum Aufzeichnen frei. Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie keine „klammheimlichen“ Aufzeichnungen machen, auch ich genieße Datenschutzrechte 😊. Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung (https://emeurer.com/datenschutz/).

Buchungsmöglichkeiten

Aktuelle Termine für offene Seminare, finden Sie bei den jeweiligen Modulbeschreibungen. Zur Buchung nutze ich den Service von Xing-Events, Sie brauchen dazu nicht Mitglied bei Xing zu sein. Es geht ohne Registrierung. Unter den Zahlungsmöglichkeiten finden Sie u. a. die Optionen Rechnung und Paypal.

Wenn keine Termine feststehen oder Sie eine Einzelschulung bevorzugen, kontaktieren Sie mich bitte (info@eMeurer.com oder 02473/9377875). Die Buchung und Zahlungsabwicklung erfolgt über Digistore24.

Bild „Special Offer“ © Pete Linforth | pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.